Sie sind hier: Startseite Einrichtungen Dienstleistungsplattform für Pflanzenversuche

Dienstleistungsplattform für Pflanzenversuche

VL_Gewächshaus_852x213

Die Dienstleistungsplattform für Pflanzenversuche ist eine Organisationseinheit der Landwirtschaftlichen Fakultät zur Unterstützung von Forschung und Lehre auf dem Gebiet der modernen Nutzpflanzenwissenschaften. Ihre Arbeitsgrundlagen sind geregelt durch die Benutzungsordnung vom 30. Juni 2016.

Auf der Basis der vorhandenen Ressourcen an Personal (13 Gärtner*innen) und Infrastruktur (Gewächshäuser und andere Versuchseinrichtungen auf dem Campus Poppelsdorf/Endenich/Meßdorfer Feld) orientiert sich das Entwicklungskonzept der Dienstleistungsplattform am aktuellen und sich entwickelnden Bedarf für Forschung und Lehre.

Das Management bilden die Organe:

  • Gewächshausausschuss (derzeitiger Vorsitzender: Prof. Dr. F. Hochholdinger)
  • Wissenschaftliche Geschäftsführung (Frau Dr. Christa Lankes)
  • Technische Geschäftsführung (Herr Josef Bauer).

 

Dienstleistungsangebot

Das Dienstleistungsangebot umfasst die Kultivierung von Versuchspflanzen in Gefäßen im Gewächshaus und dort sowohl auf Tischen mit Matten-, Anstau- oder Tropfbewässerung als auch auf dem Boden (mit Tropfbewässerung) sowie in anderen Kulturräumen, wie Klimakammern, Strahlungskammern und Folientunneln mit unterschiedlicher Bedachung (z. B. auch einem blattlaussicheren Saranhaus).

Für die benötigten Versuchspflanzen kann die Vermehrung und Anzucht angeboten werden. Hier liegen für zahlreiche Pflanzenarten umfangreiche Erfahrungen zur Vermehrung über Samen (div. Verfahren zur Keimbeschleunigung), Stecklinge (krautig und verholzt), Veredlung und in vitro (Spross-Spitzen-Kultur) vor. Erfahrungen liegen ebenfalls vor zur Probenbearbeitung (fraktioniertes Ernten, Biomassebestimmung, Sortieren, Trocknen, Mahlen). Darüber hinaus kann als spezielles Verfahren zur Erstellung gesunder und leistungsfähiger Mutter- bzw. Versuchspflanzen die Pathogeneliminierung durch Wärmebehandlung auch in Kombination mit Meristemkultur- oder anderen Regenerationsverfahren angeboten werden.

Unter Freilandbedingungen können Containerkulturen auf einem speziellen Platz automatisch bewässert werden. Auch Freilandkultur mit Witterungsschutz (Gleisanlagen) ist möglich. Für eine Kultivierung im gewachsenen Boden sind nur wenige Kleinparzellen vorhanden, die vorwiegend zur Pflanzenerhaltung und für Lehrzwecke geeignet sind. Für die Durchführung von experimentellen Übungen im Rahmen der Lehre stehen neben dem phytomedizinischen Lehrgarten Demonstrationsanlagen mit modernen schwachwachsenden Obstbäumen sowie großkronigen Streuobstbäumen zur Verfügung.

 

Anmeldung

Die Anmeldung von Pflanzenversuchen erfolgt durch die Leiter*innen der jeweiligen Arbeitsgruppe über ein entsprechendes Formular (english version). Sobald dieses ausgefüllt mit den notwendigen Angaben zu der beabsichtigten Versuchsanstellung bei der Geschäftsführung eingeht, wird jedem Versuch ein gärtnerischer Betreuer zugeordnet und dies entsprechend rückgemeldet. Der zuständige Betreuer*in steht dann als Ansprechpartner*in für alle Detailfragen zur Verfügung.

Übergeordnete wissenschaftliche bzw. technische Fragen können mit Frau Dr. Lankes bzw. Herrn Bauer geklärt werden. Weitere Aufgaben der Betreuer bestehen in der Protokollierung aller im jeweiligen Versuch durchgeführten gärtnerischen Maßnahmen sowie in der Auflistung des verbrauchten Materials. In Verbindung mit den Datenaufzeichnungen der Klimacomputer und Datalogger können damit den Versuchsanstellern die grundlegenden Informationen zu den Versuchsbedingungen zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus werden wertvolle Erfahrungswerte zu Bedarf und Kosten generiert für die zukünftige Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebotes und der Rechnungstellung. Da die Dienstleistungsplattform für Pflanzenversuche nicht über eigene Haushaltsmittel verfügt, muss der gesamte Materialverbrauch in Rechnung gestellt werden. Kosten für Energie, Wasser und Wartung fallen nicht an, da sie gegenwärtig von der Universität getragen werden.

 

Adresse

Geschäftsstelle der Dienstleitungsplattform Pflanzenvesuche
Katzenburgweg 1
53115 Bonn

Dr. Christa Lankes
0049 228 73-3124
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Herr Bauer
0049 228 73-2857
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Gewächshaus IV
Katzenburgweg 2
0049 228 73-9725

www.gartenbauwissenschaft.uni-bonn.de

 

Artikelaktionen