Sie sind hier: Startseite Forschung Promotion

Promotion

 

Vor der Promotion

Der erste Schritt ist die Kontaktaufnahme zu einer Professor*in der Landwirtschaftlichen Fakultät, die/der bereit ist, Ihre Arbeit zu betreuen ( Erklärung Hochschullehrer*in der Landwirtschaftlichen Fakultät ).

Oftmals findet man auf den Internetseiten der Institute aktuelle Stellenangebote mit der Möglichkeit zu promovieren. Schauen sie regelmäßig nach, ob etwas für Sie dabei ist.

Vielleicht haben Sie eine eigene Idee? Sprechen Sie potentielle Betreuer*innen direkt an. Erläutern Sie Ihr Forschungsvorhaben so genau wie möglich, geben Sie Gründe dafür an, warum die/der Professor*in als Betreuer*in geeignet ist.

Klären Sie die notwendigen Sprachkenntnisse (Promotion auf Deutsch oder Englisch).

 

Antrag auf Zulassung zum Promotionsstudium

Nachdem Sie eine Betreuer*in gefunden haben, müssen die formalen Voraussetzungen für ihre Annahme als Promotionsstudent*in geklärt werden. Für die Zulassung sind der Promotionsausschuss und der Fakultätsrat zuständig. Dafür stellen Sie einen Antrag an den Dekan der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn auf Zulassung zum Promotionsstudium. Ihr Betreuer*in muss diesen Antrag ebenfalls unterzeichnen (Abgabefrist: Spätestens eine Woche vor der nächsten Fakultätsratsitzung)

Anlagen zum Antrag

  • Lebenslauf (unterschrieben)
  • Nachweis über den erfolgreichen Abschluss eines einschlägigen wissenschaftlichen Studiums nach § 6 der Promotionsordnung vom 17.06.2011 (beglaubigte Kopie der Urkunde und des Zeugnisses oder Vorlage der Originale
  • Erklärung Hochschullehrer*in der Landwirtschaftlichen Fakultät zur Übernahme der Betreuung nach § 6 (1) bis (3) der Promotionsordnung vom 17.06.2011
  • Erhebungsbogen Hochschulstatistikerfassung
  • EXCEL-Formular zur Aufnahme der persönlichen Daten

 

Preview Image

English version

 

Immatrikulation ja oder nein?

Grundsätzlich gilt, dass sie sich während ihrer Promotion als Student*in immatrikulieren können.
Die Einschreibung erfolgt im Studierendensekretariat der Universität Bonn

Als Studierende*r genießen Sie eine Reihe von Vorteilen:

  • NRW-Semesterticket
  • vergünstigte Eintritte
  • kostenlose Lehrangebote der Universität
  • Erhalt einer Uni-ID
  • Wohnheim
  • Angebote des Studierendenwerks
  • Nutzung der Universitätsbibliothek etc.

Die Einschreibung und Rückmeldung sind mit Kosten verbunden (ca. 290 €/Semester).

 

Durchführung der Promotion

Wenn alle Formalitäten absolviert wurden werden Sie zur Promotion zugelassen und erhalten eine entsprechende Bestätigung. Nun sollten Sie sich auf die Durchführung Ihrer Promotion konzentrieren. Neben der traditionellen Promotion bietet die Landwirtschaftliche Fakultät auch die Teilnahme an einem Strukturierten Promotionsprogramm im Rahmen der Theodor-Brinkmann-Graduiertenschule an:

Mit dem Argelander-Programm hat die Universität Bonn ein umfassendes Unterstützungssystem zur Förderung der Entwicklung junger Wissenschaftler*innen auf allen akademischen Ebenen geschaffen. Hier können Sie bspw. am Förderprogramm Promotion-Plus teilnehmen.

 

Ansprechpartner

Matina Hohensee
  +49 228 73-2868

Regina Kirchner-Bierschenk
  +49 228 73-2867

Meckenheimer Allee 174
D-53115 Bonn

  promotionsbuero@lwf.uni-bonn.de

Artikelaktionen