Sie sind hier: Startseite

Dekanat_2019_Sommer_SLIDER_3480x870.pngFoto: Michael Kneuper

Die Landwirtschaftliche Fakultät

Die Bereitstellung von Energie und die Sicherung der Ernährung von geschätzt nahezu 9 Milliarden Menschen im Jahr 2030 ist für die globale Landwirtschaft eine große Herausforderung. Die begrenzte Verfügbarkeit von agrarisch nutzbaren Flächen und Ressourcen wie Wasser machen es unabdingbar, nachhaltig zu wirtschaften und damit nachfolgenden Generationen eine Überlebenschance zu erhalten. Erfolgreiche agrar- und ernährungswissenschaftliche Forschung … Weiterlesen

In tiefer Betroffenheit nehmen wir Abschied von

greuel.png

Prof. Dr. med. vet. Edmund Greuel
14.12.1927 – 17.08.2019

Professor Edmund Greuel vertrat die Professur für Veterinär- und Lebensmittelhygiene am vormaligen Institut für Anatomie, Physiologie und Hygiene der Haustiere (heute: Abteilung des Instituts für Tierwissenschaften) der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn von 1969 bis 1993.
Prof. Greuel hat auf den Gebieten der Geflügel-, Wild- und Fischkrankheiten sowie der Lebensmittelhygiene durch zahlreiche kreative Forschungsprojekte und entsprechende wissenschaftliche Publikationen den Wissensstand auf den genannten Gebieten erweitert und dabei nationale und internationale Anerkennung erfahren. Die landwirtschaftliche Fakultät der Universität Bonn verdankt ihm den Aufbau und die Entwicklung des Fachs Lebensmittelhygiene, das heute zu den Grundfächern der Studiengänge Ernährungswissenschaften, Lebensmitteltechnologie, Lebensmittelchemie und Agrarwissenschaften gehört.
Unter seiner maßgeblichen Mitwirkung wurde zwischen 1955 und 1965 am Institut eine Forschungsstation für Geflügelkrankheiten eingerichtet. Als deren Leiter knüpfte er ein engmaschiges Netz von Kontakten zu entsprechenden auswärtigen Forschungseinrichtungen und zur heimischen Geflügel- und Fischwirtschaft, um so einerseits fächerübergreifende wissenschaftliche Projekte anzustoßen und durchzuführen und andererseits seine neuen Erkenntnisse der Praxis umgehend verfügbar zu machen. Damit war er seinerzeit ein Vorreiter für den inzwischen allgemein geforderten direkten Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis.
Auch im außeruniversitären Bereich war das umfangreiche Fachwissen von Herrn Prof. Greuel sehr gefragt, ob als Redner auf Fortbildungsveranstaltungen, als Sachverständiger in fachrelevanten Prüfungsausschüssen oder als Gutachter vor Gericht.

Wir werden Prof. Greuel stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Ehrendoktoren

Chronik aller Ehrenpromotionen der Landwirtschaftlichen Fakultät

Regionale Netzwerke

Transfer von wissenschaftlicher Erkenntnis in praktische Kompetenz

Forschungszentren

Die Bündelung von Kompetenzen verschiedener akademischer Disziplinen

Theodor-Brinkmann-Graduate School

Promotion im interdisziplinären und internationalen Forschungsumfeld

Artikelaktionen